Forschung

Unsere Schwerpunkte:

  • Entwicklung und Evaluation von Frühförder- und Intensivprogrammen
  • Elterntraining
  • Entwicklung effizienter Curricula zur Autismustherapie
  • Entwicklung therapeutischer Konzepte für Einrichtungen
  • Supervision und wissenschaftliche Begleitung therapeutischer Einrichtungen

BET
Bremer Elterntrainingsprogramm

Trotz der hohen Anforderungen des BETs an die Eltern war die Erfolgsquote hoch. 90% der teilnehmenden Eltern führten das Programm bis zum Schluss nach dem vorgegebenen Design vollständig durch. Auch die Kontrolle der Lernprozesse über Datennahme und Videodokumentation wurde eingehalten. Die Kinder machten deutliche Fortschritte ...

BFA
Bremer Frühtherapie- programm Autismus

Grundlage des „Bremer Frühtherapieprogramms Autismus (BFA)“ ist das Bremer Elterntrainingsprogramms (BET), das von 2002–2014 vom IFA mit mehr als 50 Familien deutschlandweit sehr erfolgreich durchgeführt wurde. Das hieraus entwickelte BFA wurde zwischen 2014 und 2017 im Rahmen eines großen Forschungsprojekts, gefördert von der Aktion Mensch, ...

Veröffentlichungen zum BET/BFA

Cordes, H. & Cordes, R. (2009). Eltern als „Parent-Professionals“. Elterntraining als zentraler Wirkfaktor in der intensiven Frühförderung autistischer Kinder. In: F. Janz & K. Terfloth (Hrsg.), Empirische Forschung im Kontext geistiger Behinderung. Heidelberg: Universitätsverlag Winter.

Cordes, R. (2006). Frühe Verhaltenstherapie mit autistischen Kindern. In B. Schirmer (Hrsg.), Psychotherapie und Autismus (37–56). Tübingen: dgvt-verlag.

Cordes, R. (2005). Elterntrainingsprogramme in der Frühtherapie. autismus. Zeitschrift des Bundesverbandes „autismus Deutschland e.V.“, 60, 4–11.

Cordes, R. & Cordes, H. (2016). Evaluation of the home-based “Bremen Early Intervention Program (BFA)” – Empowering parents to improve social interaction and communication with their autistic child. Paper presented to the11th Autism-Europe Congress in Edinburgh, 16–18. September 2016.

Cordes, R. & Cordes, H. (2013). Empowering parents of young children with autism

A high intensive home based early intervention program. Paper presented to the10th Autism-Europe Congress in Budapest, 26.–28. September 2013.

Cordes, R. & Cordes, H. (2010). Parent professionals working in intensive home based early intervention programs for very young autistic children. Paper presented to the IX. International Congress Autism Europe in Catania, 8.-10. Oktober 2010.

Cordes, R. & Cordes, H. (2010). Verhaltenstherapeutische „home-based“ Intensivprogramme für autistische Kinder im Vorschulalter und ihre Eltern. Frühförderung interdisziplinär, 29, 22–31.

Cordes, R. & Cordes, H. (2009). Elterntraining/Frühe Intervention. In S. Bölte (Hrsg.), Autismus: Spektrum, Ursachen, Diagnostik, Intervention, Perspektiven. Bern: Huber.

Cordes, R. & Cordes, H. (2006). Intensive Frühförderung autistischer Kinder im Elternhaus. Ergebnisse von zwei Pilotstudien zum Bremer Elterntrainingsprogramm (BET). Verhaltenstherapie mit Kindern und Jugendlichen. Zeitschrift für psychosoziale Praxis, 1, 13–30.

Cordes, R., Cordes, H., Schmidt, N. & Zipfinger, M. (2019). Supporting families with young children with autism: Evaluation of a new parent-directed and home-based early intervention program. Poster presented to the 12th Autism-Europe Congress in Nizza, 13.–15. September 2019.

Cordes, R., Cordes H., Schmidt, N. & Zipfinger, M. (2018). Bremer Frühtherapieprogramm Autismus. Erste Ergebnisse einer dreijährigen Interventionsstudie und Bedeutung für die Frühförderung autistischer Kinder in Deutschland. Frankfurt: Tagungsband der 11. Wissenschaftlichen Tagung Autismus-Spektrum.